Unser Trainerassistent Maximilian hat den Jugend-Ehrenamtspreis 2019 der Gemeinschaftsstiftung Mölln verliehen bekommen!

„Mit Kraft, Ideen und Zeiten erfüllen junge Menschen die Demokratie mit Leben“, so Wolfgang Engelmann in seiner Laudatio.

Zum achten Mal wurde dieser Ehrenamtspreis heute anlässlich des Neujahrsempfanges der Stadt Mölln durch Wolfgang Engelmann, Vorsitzender des Vorstandes der Gemeinschaftsstiftung Mölln an Maximilian übergeben. „Demokratie bedeutet nicht nur Freiheiten zu genießen, sondern auch Verantwortung zu übernehmen“, sagte Herr Engelmann. Der verliehene Preis, eine Eule des Künstlers Hans-Werner Könecke und ein Geldpreis in Höhe von 500 Euro wurden von ihm an Maximilian übergeben. Er wird selber entscheiden, für welchen sozialen Zweck das Geld Verwendung finden wird. Unsere Eltern und Sportler kennen Maximilian hauptsächlich in seinem Judoanzug.

Hier sei erwähnt, dass er neben seiner kürzlich abgeschlossenen Ausbildung als „Nicht mit mir – Kursleiter“ auch eine Ausbildung als Landeskampfrichter hat und mit seinen 16 Jahren schon Trainerassistent des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes ist. Das Präventionsprojekt „Fit für die Fete“ liegt ihm besonders am Herzen, da es helfen kann, Jugendliche vor Unheil zu bewahren. Er besucht die 11. Klasse des Marion-Dönhoff-Gymnasiums und ist auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Mölln als angehender Jugendleiter aktiv. Herr Engelmann hob hervor, dass Maximilian ein fröhlicher Mensch mit einer positiven und optimistischen Lebenseinstellung ist, der von sich selbst sagt, er wäre nur schwer k.o. zu kriegen. Wir freuen uns, dass auch unsere Vorbereitung auf das wahre Leben hier mit dazu beigetragen hat, Maximilian in seinem freiwilligen Engagement zu stärken und er nun Freude daran hat etwas zurückzugeben.

  

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch Maximilian!

_____ _ _ _

Save the Date…

Am 02. Februar 2019 findet unsere Abteilungsversammlung mit Jahresanfangsfest in der Schule Steinfeld statt – die Einladungen findet ihr hier:

_____ _ _ _

„Showdown in Oldenburg“

Unsere neun Fighter zeigten starke Leistungen beim 22. X-Mas Turnier. Dieser enorm stark besetzte Wettkampf mit 293 Teilnehmern aus 9 Bundesländern und 3 Nationen war für unsere Fighter eine echte Herausforderung. Es wurde auf 5 Matten gleichzeitig gekämpft, auch für die mitgereisten Familien ein tolles „Wettkampferlebnis“.

 

Für Luca gab es einen 2. Platz, erst im Finale musste er sich geschlagen geben. Im ersten Turnier seiner Wettkampfkarriere wurde Moritz gleich mit einem 3. Platz belohnt! In diesem auch international besetzten Turnier, haben die Möllner wieder einmal gezeigt, dass immer mit ihnen „gerechnet“ werden muss. Deutsche Ju-Jutsu Fighting Elite kommt eben auch aus Mölln!

 
_____ _ _ _
 
 
Kinder werden bei uns stark wie Pippi Langstrumpf!
 
„Nicht mit mir!- Schütz Dich vor Gewalt!“ Dieses Präventions-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskonzept des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes wird in der Abteilung Ju-Jutsu Wettkampf und Bambini der Möllner Sportvereinigung schon lange erfolgreich angeboten. Damit das so bleibt, hat Maximilian Oesterreich sich in diesem Jahr zum „Nicht mit mir Kursleiter“ ausbilden lassen.
 
Sich vor Gewalt zu schützen stellt ein wichtiges Grundbedürfnis eines jeden Menschen dar.

Michael Korn, 7. Dan Ju-Jutsu, DJJV Vizepräsident Jugend, gratuliert Maximilian zur bestandenen Prüfung

Posted in Allgemein | Leave a comment